VEM-Freiwillige   2016/2017   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Ann-Christin | Annika | Benjamin | Carina | Charlotte | Christine | Ilva | Jan | Jonas M | Jonas P | Lina | Moritz | Nadine | Robert | Svenja | Till | Vincent

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Eier

Autor: AnnikaScholz | Datum: 24 April 2012, 02:16 | Kommentare deaktiviert

Achja, den Eier- und Mehlangriff konnte ich zum Glück durch Bestechung mit Kuchen und Süßem verhindern :-D

 

Streichen, Schwein und Überraschungen

Autor: AnnikaScholz | Datum: 23 April 2012, 13:41 | Kommentare deaktiviert

An diesem Wochenende hatten wir mal wieder viel Besuch aus Singapur. Neben vielen großen und kleinen neuen Freunden, war natürlich viel zu tun! Zudem wurden zu aller Freude die Schlafräume der Mädels und Jungs neu gestrichen. Bei den Jungs blau, bei den Mädels rosa - wie könnte es auch anders sein ;-)
Nunja, jetzt ist alles super sauber und sieht supi aus (aber ich glaube, das kann und wird sich auch ganz schnell wieder ändern).
Zur Feier des Tages gab's natürlich auch was zu essen. Falls ich es noch nicht erwähnt habe, Indonesien = Essen! Eigentlich gibt es immer etwas zu essen und auch nicht gerade wenig. Viel, lecker und ungesund..
Und es gab nicht irgendein Abendessen, sondern BBQ! 
Für ca. 60 Personen ein Schwein, mittags noch lebendig, abends gegrillt. Für alle Tierliebhaber, -schützer und Vegetarier war das eher nichts, aber nunja was will man machen..
Wenigstens weiß ich jetzt, wie man so ein Schwein zerlegt, wobei mir zugucken dann doch gereicht hat.. nochmal muss es auch nicht unbedingt sein, vor allem nicht die indonesische Variante.

Und jaa heute.. eigentlich wollte ich meinen Geburtstag weitestgehend geheim halten :-D, hat nicht wirklich geklappt (dazu muss man sagen, dass hier der Geburtstag nicht besonders gefeiert wird.. man aber traditioneller?! Weise mit faulen Eiern und Mehl beworfen wird.. ehm ja).
Ich hab also heute ein indonesisches, französisches, englisches und deutsches Geburtstagsständchen bekommen und war echt erstaunt, wie viele dann doch von meinem (geheimen) Geburtstag wussten :-) Von Ibu Betty hab ich 'ne Massage bekommen, wurde von Rijal mit unserer Schubkarre durch den Garten gefahren und hab Überraschungsgeburtstagsbesuch von Lertina und ihren Töchtern mit Kuchen bekommen.
Uuuund nicht zu vergessen freue ich mich riesig über alle Mails und Nachrichten. Ein ganz großes Dankeschön an euch alle! Ich hoffe, ich hab die Tage etwas mehr Zeit, um allen zu antworten, denn ab dem 25. bin ich für knapp 2 Wochen im "Urlaub"!

 

Wer will nochmal? Wer hat noch nicht?

Autor: AnnikaScholz | Datum: 22 März 2012, 14:39 | Kommentare deaktiviert

Friseursalon Annika

Einmal waschen und Spitzen schneiden? Oder doch lieber Stufen?
Ohjaa, und der Pony ist auch mal wieder viel zu lang!
Make up ist natürlich auch dabei und Maniküre & Pediküre auf Wunsch.
Aloe Vera Haarkur und Flechtfrisur?



 

Auszeiten

Autor: AnnikaScholz | Datum: 22 März 2012, 08:41 | Kommentare deaktiviert

Oft ist es schwer im BKM Auszeiten zu bekommen. Wenn ich anwesend bin (eigentlich 24 Stunden jeden Tag in der Woche), habe ich so gut wie nie meine Ruhe.. ich bin ja da!
Deswegen versuche ich häufiger in die Stadt oder zu Lertina zu fahren, um für ein paar Stunden einfach mal was anderes zu sehen und zu hören.
Anfang des Monats habe ich zum Beispiel ein Wochenende Lina in Kabanjahe besucht.
Ich merke, dass ich diese Auszeiten brauche und ich komme wieder mit neuer Energie zurück ins BKM!

Achja, wie durch Zauberhand standen letzte Woche auf einmal 5 Computer in der Aula (Dank einer Familie aus Siantar!). Die Freude ist natürlich bei allen groß. Nun kommt zu meinem Englischunterricht, so wie es aussieht, auch noch Computerunterricht dazu! Darauf freue ich mich schon :-)
Mal abwarten, bis jetzt ist jedenfalls noch nichts Konkretes "geplant".

 

lang, lang ist's her..

Autor: AnnikaScholz | Datum: 22 Februar 2012, 05:59 | Kommentare deaktiviert

Jaja, mein letzter Eintrag liegt nun schon etwas länger zurück, da muss ich euch mal wieder auf den neusten Stand bringen!

Mir kommt es vor als wäre es gestern gewesen, Weihnachten, Silvester.. aber schwupps sind schon wieder 2 Monate des neuen Jahres vergangen.
Aber das neue Jahr fing auf jeden Fall sehr gut an! Mit ganz viel Vorfreude auf das Zwischenseminar Ende Januar und dem anschließenden Urlaub, verging die Zeit wie im Flug.
Und schon saß ich mit Lina im Flugzeug auf dem Weg nach Surabaya, Java (das waren mal eben 3 Stunden - Indonesien ist einfach riesig!). Von Surabaya ging's mit dem Taxi weiter nach Malang, wo uns schon die anderen Freiwilligen auf uns warteten.
Schon bei der Ankunft in Surabaya konnten Lina und ich es kaum fassen, aber uns wurde schnell klar.. ja wir sind eher die Dorfbewohner aus Sumatra. Naja, vielleicht ist das bei der 2. größten Stadt Indonesiens auch kein Wunder!
Neben den Seminareinheiten und stundenlangen Quatschrunden, erkundeten wir natürlich auch die Shoppingmöglichkeiten in Malang. Das erste Mal wieder Shoppen nach einem halben Jahr! Aber irgendwie hat es mir komischerweise gereicht alles anzugucken. Hm, ob man shoppen verlernen kann?
Am Ende des Seminars sind wir noch alle zusammen auf den Bromo (Vulkan) geklettert. Dafür ging's nachts um 12 Uhr los um bei Sonnenaufgang oben zu sein. Schade, dass man außer Regen und Nebel nicht viel gesehen hat. Achja, und kalt war es. Sehr kalt sogar!
Danach sind wir noch zum Krater gefahren bzw. gelaufen, was sich auf jeden Fall gelohnt hat!
Weiter ging's mit Lina, Benjamin und Jan nach Lombok, wo wir noch eine knappe Woche Urlaub auf den Gili Inseln gemacht haben.
Und das war echt traumhaft schön! Türkises Wasser, weiße Strände, Korallen zum Schnorcheln.. wie man das sonst nur aus Reisekatalogen kennt!
Alles in allem waren diese 2 Wochen super, wir hatten Zeit uns ein bisschen zu entspannen, was anderes zu sehen und für die zweite Hälfte (ja, im März ist schon die Hälfte meiner Zeit hier um) Kraft zu tanken.
Und nun bin ich wieder im BKM und meine Arbeit und der Alltag geht weiter. Englischstunden, Basteln, Singen, Tänze lernen, kleine oder größere Wunden verarzten, Aufräumen, Tränen trocknen, Kuchen backen, Vorträge halten, Streit schlichten, Malen, bei Hausaufgaben helfen, Gartenarbeit, Joggen, Wäsche waschen, Briefe schreiben, Haare schneiden, über's Studium nachdenken..

Irgendwie von allem etwas :-)

 

1 2 3  vor»